Bakunin: Gott und der Staat (e05)

4,00€

Produktbeschreibung

Michael Bakunin: Gott und der Staat.
Nach dem Manuskript von 1871 neu übersetzt von Dr. Max Nettlau.
Broschüre mit 64 Seiten DIN A 5; auf Umweltpapier gedruckt.
Mit einer kurzen Anmerkung Bakunins zu „historischen Sophismen der doktrinären Schule der deutschen Kommunisten“.

Abhandlung über die „Dummhaltung“ des Volkes durch die von Kirche und Staat missbrauchte „natürliche“ Glaubensbereitschaft des Menschen. Über Macht auf der einen und Freiheit auf der anderen Seite. Und wie man die Lämmlein von der Schlachtbank wegbringen und zur Revolution ermutigen kann.
„Die Macht ist bis  heute nicht humanisiert worden (…). Sie stellt den Gotteskult vor die Achtung vor dem Menschen, (…) die Autorität vor die Freiheit, das Privileg vor die Gleichheit, die Ausbeutung vor die Brüderlichkeit, das Unrecht und die Lüge vor die Gerechtigkeit und die Wahrheit. (…) Macht unterdrückt nicht Laster und Verbrechen, sie schafft sie (…).“ (Bakunin)