Die Anarchisten in Athen

2,50€

Produktbeschreibung

Die Anarchisten in Athen
Broschüre zu den „Griechischen Wochen“, einer Soliveranstaltung vom Big Buttinsky und dem Packpapier Verlag im Frühjahr 2012.
Heft mit 44 Seiten, DIN A5.

Auslöser der Jugendaufstände in Athen 2009 war die Erschießung des 15jährigen Alexis Grigoropoulos durch einen Polizisten im Dezember 2008. Hintergrund der Revolten war aber auch das neoliberale Wirtschaftssystem, das in Griechenland aufgrund der spezifischen Klientelpolitik besonders ausgeprägt ist und mitverantwortlich für eine enorme Jugendarbeitslosigkeit, gegen die die Jugendlichen demonstrierten.
Den revoltierenden Jugendlichen schlossen sich anarchistische Gruppen an, es kam zu Sprengstoffanschlägen u.a. in Athen, aber auch zu kreativen Aktionen der Selbstorganisation und gegenseitigen Hilfe.
Die Broschüre will über die Ereignisse informieren und die sozialen Hintergründe einer von vielen Geschichten der aktuellen „Wirtschaftskrise“ erhellen.

INHALT: Interview zur Revolte in Griechenland mit Vassilis Vassilikos: Wir haben auf die Gelegenheit gewartet, um zu explodieren. (2008) * Pressespiegel- Attentats-Serie in Athen (2009)* Freiheit für Alexis – Solikomitee (2010) * Manifest der Weltrevolution (2008) * Vom Organisieren eines Aufstands * Die Revolte der prekarisierten Jugend in Griechenland – von Dr. Gregor Kritidis (2008) * Die Demokratie in Griechenland zwischen Ende und Wiedergeburt – von Dr. Gregor Kritidis (2011)