Regina Jaeger: Artgerechte Nutztierhaltung erkennen und bewerten (c77)

10,00€

Produktbeschreibung

Artgerechte NutztierhaltungRegina Jaeger: Artgerechte Nutztierhaltung erkennen und selbst bewerten
Schluss mit dem Für-Dumm-Verkauft-Werden durch agrarindustrielle Schönrederei
Reich illustrierte (Photos) Broschüre mit 94 Seiten, DIN A5. Verlag 85, Kiel 2013.
Die Autorin, studierte Agrarwirtin, ist keine Gegnerin der „Nutztierhaltung“; sie ist allerdings der Ansicht, daß, wer sich von Tieren oder deren Erzeugnissen ernähren oder sie anderweitig „nutzen“ möchte, nur dann ethisch handeln kann, wenn er Tiere selbst hält und zwar so, daß zuallererst deren Verhaltens- und sonstigen Bedürfnissen entsprochen wird.
Daß in der Nutztierhaltung mit dem Begriff „artgerecht“ viel Unsinn getrieben wird, hat Regina während ihres Studiums und danach immer wieder in Betrieben, Ställen und auf Tiermessen erleben müssen. In der vorliegenden Broschüre möchte sie dem interessierten Laien einen Leitfaden an die Hand geben, sodaß er selbst erkennen kann, ob der „nette Nachbar- oder Urlaubsbauer“ (Urlaub auf dem Bauernhof ist ja hip) wirklich so „nett“ ist…und ob eine dem „Tierschutzgesetz“ entsprechende Massentierhaltung „artgerecht“ sein kann.
INHALT:
Vorwort * Einführung * II. Zucht – unser Nutztier heute * III. Lebensumfeld, Stallgestaltung, Auslauf * IV. Sozialleben* V. Futter : Die typische Fütterung unserer Nutztiere * VI. Medikation * Antibiotika …und welche Medikamente verabreicht werden, obwohl gar keine Krankheit vorliegt * VII. Typische Krankheiten in der Massentierhaltung * VIII. Körper“korrekturen“ * IX. Noch mal im Schnelldurchgang: Das typische Leben unserer Nutztiere * X. Bewertung und Zusammenfassung – einzelne Tierarten und Produkte * XI. Checklisten * XII. Häufig gestellte Fragen * XIII. Schlussbemerkungen und Zukunftsvisionen * XIV. Die Autorin Regina Jaeger