Selbstmord in Stammheim (v48)

2,00€

Produktbeschreibung

Zur Dokumentation der damals hitzig geführten Debatten (Glaubenssachen bis heute…)
Wir glauben immer noch nicht an Selbstmord !
Aus: Arbeiterkampf, Broschüre des Kommunistischen Bundes. Neudruck der Titelstory über Stammheim. Heft mit 18 bedruckten Seiten und zwei Leerseiten, DIN A 4. Titelbild: Cartoon von Mazpero, 1977 „Mort D `Andreas Baader.
INHALT: * Stammheim im deutschen Herbst- ein Unfall der Demokratie? Stammheim heute – eine Chance? Stammheim morgen – vergessen? * Die „Wunder von Stammheim“: Kontaktsperre— Presse- Gleichschaltung— Mordhetze— „Selbstmord“— Wunder über Wunder — Prozess gegen Zweifler — Unbeantwortete Fragen — Verlorengegangene Beweismittel — Unterbliebene Untersuchungen. * Selbstmord an Ingrid Schubert. * Ausländische Presse: „Es war Mord“ * Isolationshaft wissenschaftlich erforscht. * Der große Krisenstab * Die „Wunder von Stammheim“ heute – eine Bestandsaufnahme im Gespräch mit Christiane Ensslin. * Stammheim und der Rest demokratischer Selbstachtung – ein Gespräch mit Rechtsanwalt Weidenhammer: Der Schuss, der Baader tötete — Die Spur Nr. 6 — Der Plattenspieler — Die Waffe, die bei Raspe gefunden wurde — Die Verletzung Gudrun Ensslins — Der Todeszeitpunkt — Der Sand in Baaders Schuhen — Die Fernsehüberwachung im siebten Stock — Was nahm der Außenposten wahr? — Wie kamen die Waffen in den siebten Stock? — Die Wanzen.