Ulrike Meinhof – Letzte Texte (v52)

3,50€

Produktbeschreibung

Letzte Texte von Ulrike
Broschüre mit 67 Seiten, DIN A 5. In dieser Broschüre sind Texte, Briefe und Fragmente abgedruckt, die Ulrike Meinhof vor allem in der Haft geschrieben hat, das Politische mischt sich hier zwangsläufig mit persönlicher Betroffenheit. Wer allerdings erwartet, einer irgendwie Bezähmten zu begegnen… das sicher nicht. Aber einem Menschen, der zwischen Häftlingsexistenz und Theorie aufgerieben wird. Ein interessanter Einblick mehr noch in Meinhofs, denn in die Denke der RAF.
Inhalt:
Erklärung von Jan- Carl Raspe im Prozess in Stuttgart- Stammheim. __ Fragment über Struktur. __ Brief von Ulrike an Hanna Krabbe. __ Brief von Ulrike an die Gefangenen in Hamburg. __ Aus der Diskussion Stammheim. __ Anfang Mai 76: Thema: Oktoberrevolution- 3. Internationale. __ Teile zu der Erklärung der Gefangenen aus der RAF vom Januar 76. __ Brief Ulrike- Diskussion HIER. __ Geschichte der BRD, alte Linke. __ Fragment- zu den Beweisanträgen. __ Konzept a./u. zu einem anderen Prozess Ende April 76. __ Bewaffneter antiimperialistischer Kampf und die Defensive der Konterrevolution in ihrer psychologischen Kriegsführung gegen das Volk. __ Antiimperialistischer Kampf. __ Proletarischer Internationalismus. __ Zum Begriff des Nationalstaates. __ Metropolenguerilla. __ Die Guerilla ist die Gruppe. __ Psychologische Kriegsführung. __ Die Dialektik von Revolution und Konterrevolution. __ Utrechter Erklärung 14.12.1974. __ Internationales Komitee zur Verteidigung politischer Gefangener in Europa. __ Statut des Rechtshilfefonds für die Verteidigung politischer Gefangener.