Suchergebnisse für: Theo Hellmund

Theo Hellmund (Devi Danu) Herz im Kopf Buch + CD

Theo Hellmund Herz im KopfTheo Hellmund (Devi Danu): Herz im Kopf  Buch (112 Seiten, randvoll mit Raps/Gedichten, Zeichnungen und Photos) und CD (29 Tracks)
ISBN 978-3-7373-5650-7

Alle Texte und Bilder stammen aus dem Nachlaß des mit knapp 19 Jahren verstorbenen Musikers Theo Hellmund, der ein immer schneller werdendes Leben zwischen Politik (Jugendstadtratsvorsitzender, Grüne Jugend), Rap und Drogen führte. Kritisch, kreativ und engagiert, mit klarem Blick für politische und zwischenmenschliche Verlogenheiten, hatte Devi Danu alias Theo Hellmund Schwierigkeiten, zwischen „echten“ und „falschen“ Freunden zu unterscheiden; und es fehlte ihm das Vertrauen, seine Musik als selbst- statt drogengemacht zu erkennen. Wenn Musiker älter werden, merken sie irgendwann mit Verwunderung, daß sie auch „clean“ noch immer Musiker und ungebrochen kreativ sind. Es ist furchtbar schade, daß Theo die Zeit für diese Entdeckung fehlte.

Theo ist kein (ohnehin nur ein dummer Euphemismus) „Frühvollendeter“, seine Raps sind nicht perfekt, wollte er auch nicht, eines seiner Lieblingsworte war „subversiv“ und all die „coolen“, weltbekannten Rapper waren für ihn nichts anderes als musikalischer Gangster-Mainstream, die den Ausverkauf des Underground und Lebensgefühls betrieben. In sofern sah er sich als Punk des Rap, auch wenn er Punks ansonsten eher be“battle“te, weil sie für ihn nur die andere Seite des Kapitalismus und eben auch keinen Neuanfang darstellten.

Theos Themen sind neben genretypischen Battles das Schönreden „Dunkeldeutschlands“ durch die Politiker vor Ort („Unser Dorf ist bunt, uns`re Stadt ist rot./ Jaja, klar doch, in ein paar Jahren ist hier alles tot.“ (…) „…auf Kirmeskinderfesten testen/Nazis die Hüpfburg“), das Bashing gegen die Intellektuellen, die datenspeichernde Hartz4-Industrie, DDR-Kacke, BRD-Kacke, Umweltzerstörung, Kriege, Amoklauf, Geldmacherei, Einsamkeit, Spießertum und Dummheit. Dagegen setzt Devi Danu Aktivsein, Maul aufmachen, Texte machen, ne Bong klarmachen, Party machen, auf ner Sandbank sitzen, einfach mal still sein, nach- und über den eigenen Horizont hinausdenken.

Neben Wut und Enttäuschung, die fester Bestandteil von Theos Texten sind, bleibt viel Platz für Wortspiele, Witze, Kreativität und kompletten Kiffernonsense. Seine Musik ist im besten Sinne ehrlich und lebensecht, ungekünstelte Kunst, der manchmal auch die Mühe anzumerken ist, einen langweiligen Provinzsonntag textend hinter sich zu bringen.

Devi Danu jammte vor JVAs, rappte auf Konzerten gegen Polizeigewalt, machte HipHop auf Kommunefesten, beschallte Anti-Atom-Aktionen, spielte im Radio und mit und für Freunde. Das vorliegende Buch und die CD sind sowohl Vermächtnis wie Hommage, sie wurden zusammengestellt von seiner Familie und seinen Freunden.

INHALT BUCH
MANCHMAL TRÄUME ICH DAVON * Manchmal träume ich davon * Wieder raus, doch ich suche weiter * Es ist nicht leicht, einfach auszubrechen * Die Leiden und Pläne des Professors * Es war ein unmöglich stressiger Arbeitstag * Heimat? Backpack! * Mit 17 hat man noch Träume * Du träumst traumlose Träume * Auf Siebenmeilenstiefeln gehen * Es heißt immer: Nach vorne kommen! * DEVI DANU : SIMULTATIONSSUPERMARKT – ICH VERPACK AUF DEM TAKT EIN GANZES GEDICHT… Rap ist die Suche nach… * Karussell * Ich bleibe liegen * Is it back in the snow * Heb den Arm (Twist Beats Rawness) * Back to the Nineties, back in the days * PEGEL TRIFFT AUF PEGASUS * In einer fast schlaflosen Nacht * Wundervoll * Fliegende Elefanten (und dis geht raus an alle) * Es ist ein Segelschiff * Wir paffen uns die Wirklichkeit schön * ICH ZERLEGE DICH FREAK! * Angstzustände / Regenbogensyndrom (Battle) * Du bist talentlos und besitzt kein Sex Appeal * Der Funkbademeister-Assitoaster * …willst dich mit mir anlegen, ey * Tofu – ein Beat * Dein Track ist voll mit Scheiße – Bullenrevier * WILLKOMMEN IN DUNKELDEUTSCHLAND * Ich bin Horst Krawitzke * Wir trinken Pfeffi aus Nordhausen * Der Damm bricht (Furtschutz wieder erstellen gegen Wasser und Wessis) * Ich schrecke hoch, bin eben aufgewacht * ES STICHT SEHR INS HERZ * Das Leben so bedeutsam wie ein Staubkorn * Geh an Bord, geh mal fort von diesem Ort * Die Zelle puppt sich aus der Hülle * Schmetterling und Taucherglocke * Wir haben uns alle lieb * Schiffe in Glasflaschen * Dreck und Kippen (It´s just a waste of time) * RAP IST MEINE THERAPIE – DER VERRÜCKTE HUTMACHER * Ich such nach dem Sinn im Wahnsinn * Inhaltslos, hedonistisch und… * Wie es scheint (one love) * HEUTE WILL ICH MICH AUF DIE SANDBANK SETZEN * Wendland im Sommer * Es ist S zu dem V * ICH WEISS NICHT OB ICH LIEBE FÜHLE * Voneinander entfernt * Und ich wander`immer weiter * Ein halbes Jahr ist eine lange Zeit * Rauf dich auf, um nichts zu tun * Ich bin ein Kokosnüsschen * Herz im Kopf * Grizzlycreek- within the illuminations of yesterday * manchmal unerwartet (traurig) * Ich weiß nicht * MICH KENNEN VIELE MENSCHEN, DOCH ICH KENNE SIE NICHT * Das ist einfach ich * Der Zug * Letztes Lied: Wagen und Winnen in Depekolk * Spielt xon – mein eigenes Reich * Die Sterne, sie leuchten * THEODOR OTTO HELLMUND 25. APRIL 1995 BIS 19. APRIL 2014: STIMMEN VON FREUNDEN

Devi Danu CDINHALT CD
Es ist S zu dem V * Lieblingsgetränk * One Love * Quasi Rap * Vegetarier * Amore (Background Eli) * Rapgott * VBT Zweitausenddreizehn * Back in the days * Fliegende Elefanten * Schiffe in Glasflaschen * Ich bleibe liegen * Ich weiß nicht * Wendland im Sommer * Herz im Kopf * Mein eigenes Reich * Karussell * Alarmstufe rot * Das verzweigte Baumhaus * BONUS: In Einfalt fällt die Nachtigall * 3x Freestyle * Lyrische Toilettenpause * 2x Freestyle * RADIO CORAX: Zwölf Jahre Reil * heile Welt is nich * Jingle – Corax Konzert

Kommentare deaktiviert für Theo Hellmund (Devi Danu) Herz im Kopf Buch + CD

Startseite

 

Willkommen beim Packpapier Verlag!
Bei uns findet Ihr Bücher, Poster, Buttons und Aufkleber zu folgenden Themen:
Ökologie & Umweltschutz, Naturkost & Landwirtschaft, Selbstversorgung & Do-it-yourself, Vegetarismus & Veganismus, Kommunen & soziale Bewegungen, Utopie & Anarchie.
Wir machen die Bücher- und Ihr aus Ihnen neue Wirklichkeiten. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und wünschen v
iel Spaß beim Stöbern und Entdecken!
Herrmann und Pamela


Bestellen könnt Ihr wie immer per
Post (Packpapier Verlag UG, Postfach 1811, D 49008 Osnabrück), Anruf (05402-7373), Fax (05402-643358), e-mail (packpapierverlag@web.de) oder mittels Warenkorbfunktion.

AKTUELLES:

*********************************

Wir wünschen allen Autoren, Lesern, Kunden und Handelspartnern ein klimastabiles und friedliches neues Jahr, mit Arbeit, die Spaß macht und Freizeit, die Sinn macht –   bedarfsweise vice versa.

Mit den besten Grüßen, Euer PPV-Team!

*********************************

 

Simla am 18.06.2017.HIER GEHT ES ZUR inzwischen geglückten!! AKTION „RETTET SIMLA!“

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

*********************************************

KLEINE BÜCHERAUSWAHL

*********************************************

 

Theo Hellmund Herz im KopfTheo Hellmund (Devi Danu): Herz im Kopf
Buch (112 Seiten, randvoll mit Raps/Gedichten, Zeichnungen und Photos) und CD (29 Tracks)

Dieses Buch, zusammengestellt von Freunden und Familie des mit knapp 19 Jahren infolge von Drogenkonsum gestorbenen Musikers, Moderators und Politikers  findet Ihr nicht im Buchhandel, sondern nur bei uns und beim Ökodorf Buchversand/ Bücherwinkel  der Kommune in Groß Chüden (Wendland), wo Theo eine Weile lebte. Wir freuen uns, daß wir auf diesem Weg das Andenken an Theo Helmund bewahren dürfen. Eine genaue Buchbeschreibung und- Besprechung findet Ihr hier >  http://www.packpapierverlag.de/?product=theo-hellmund-devi-danu-herz-im-kopf-buch-cd

.

.

.

.

Samad Schwarzer FischSamad Behranghi: Der kleine schwarze Fisch.
Ein persisches Märchen für Jung und Alt, mit schönen Bildern illustriert, 32 Seiten, DIN A 6.
Der kleine schwarze Fisch zieht aus, das Ende des Baches zu finden, ist begierig zu wissen, was dahinter liegt. Unerschrocken schwimmt er los, angespornt von dem Wunsch, zu wissen, zu erfahren, die Welt zu entdecken und mit den Tieren zu sprechen, die außerhalb seines Heimatbaches eine Welt bewohnen, die er bisher nicht gekannt hat. Immer wieder fragt er, nach dem Frieden, nach dem Grund für Feindschaft und Furcht, und er fragt nach der Freiheit, die es für einen kleinen Fisch in der großen Welt doch geben muß. Wenn nur die großen, gefährlichen Kormorane und Pelikane nicht wären,…

http://www.packpapierverlag.de/?product=samad-behranghi-der-kleine-schwarze-fisch

.

.

.

.

.

.

.

Windkraft einfach 2017Windkraft? Ganz einfach! Drei Bauanleitungen für kleine Windräder.
Windkraft- Heft 1 der Reihe Einfälle statt Abfälle. 4. Erweiterte Auflage von 2017. EAN 978-3-924038-83-0
Gegenüber der Ausgabe von 2005 ist das Heft um 13 Seiten stärker, Vieles wurde überarbeitet und verbessert und das Kapitel über Druckmotoren-Windräder ist ganz neu dazugekommen! Für noch mehr Bastel- und Energiespar-Spaß! INHALT UND MEHR SIEHE LINK:

http://www.packpapierverlag.de/?product=windkraft-ganz-einfach

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

HühnerRegina Jaegers Reihe Artgerechte Tierhaltung aus dem Verlag 85, Kiel
Die Autorin, studierte Agrarwirtin, ist keine Gegnerin der „Nutztierhaltung“; sie ist allerdings der Ansicht, daß, wer sich von Tieren oder deren Erzeugnissen ernähren oder sie anderweitig „nutzen“ möchte, nur dann ethisch handeln kann, wenn er Tiere selbst hält und zwar so, daß zuallererst deren Verhaltens- und sonstigen Bedürfnissen entsprochen wird. In diesem Zusammenhang möchte sie zur Selbstversorgung anregen. Wir nehmen probeweise einige ihrer Hefte in unseren Shop auf und bitten die Leser nach Lektüre um Feedback.

Hier sind ihre Hefte zu finden:

http://www.packpapierverlag.de/?product_cat=land-garten-anders-leben

 

.

.

.

.

.

 

Utopie Magazin 1 2015UTOPIE
Magazin für Sinn & Verstand
Das Utopiemagazin ist ein – noch! – selten erscheinendes spannendes Lesebuch aus dem Berliner spanischen Buchladen Amarcord mit Beiträgen vornehmlich aus dem südeuropäisch-lateinamerikanischen Raum (zB Mexiko), was die hiesigen Gedanken doch beleben könnte.
Revolutionär-utopistisch sind nicht nur die Texte, sondern auch der ästhetisch ansprechende geordnet-wilde Satz (Satz/Zeilen/Farbwechsel,…) sowie die comichaften bis ikonographischen Zeichnungen. Beides lockert die Texte angenehm auf und schafft auf visueller Ebene eine gelungene Verbindung der wissenschaftlich-theoretischen mit den künstlerischen Beträgen.

Hier die links zu den beiden Magazinen:

http://www.packpapierverlag.de/?product=utopie-magazin-fuer-sinn-verstand-12015

http://www.packpapierverlag.de/?product=utopie-magazin-fuer-sinn-verstand-22016

.

.

.

.

Schlemm KlassenkampfAnnette Schlemm: Der Klassenkampf! …da ist er aber immer noch…
Heft DIN A5, 50 Seiten, illustriert. Packpapierverlag Osnabrück, 2017.
Auch wenn den Begriff speziell in Deutschland kaum jemand in den Mund nehmen mag… es gibt ihn weiterhin, den Klassenkampf. Die Autorin, Naturwissenschaftlerin und Philosophin aus Jena (die viele aus den Zukunf-Werkstätten und von Alternativ-Unis kennen), liefert eine aktuelle Einschätzung auf Grundlage neuer Untersuchungen zu internationalen Arbeitskämpfen und erweitert den Blick auf die „zweite Ausbeutung“ in den Lebensbereichen Wohnen, Reproduktion und soziale Rechte, denn auch die urbanen Kämpfe sind Teil des Klassenkampfes. Vier enggedruckte Seiten mit Literaturempfehlungen (Bücher und Netzseiten) am Ende des Heftes regen zum Weiterlesen an.INHALT und mehr siehe link:

http://www.packpapierverlag.de/?product=annette-schlemm-der-klassenkampf-da-ist-er-aber-immer-noch-p181

.

.

.

.

.

Mühsam Max HölzErich Mühsam: Gerechtigkeit für Max Hölz!
67 Seiten, DinA5
Die Ausgabe folgt der dritten Auflage des 1926 im Verlag Rote Hilfe veröffentlichen Textes mit dem Nachwort Arthur Dombrowskis und wurde von Herrmann Cropp zum besseren Verständnis mit Anmerkungen versehen.
„Wenn ich von der bürgerlichen Gesellschaft Gerechtigkeit verlange, so bedeutet das noch nicht, daß ich sie auch erwarte.“ (…kommentierte Erich Mühsam den Titel seiner Schrift sarkastisch)

http://www.packpapierverlag.de/?product=muhsam-fur-max-holz

.

.

.

.

.

.

.

.

Schwitters Anna BlumeKurt Schwitters: Anna Blume. Dichtungen. (1919)
Heft DIN A5, 37 Seiten, Reprint aus der Reihe Dadalogie
Als literarische Figur hat Anna Blume Dichter, Maler und Musiker inspiriert, Der Hannoveraner Künstler Kurt Schwitters erdichtete Anna Blume und setzte ihr mit einem Dadaistischen Plakat, das er an Litfaßsäulen in Hannover aufhängen ließ, ein Denkmal. Das Plakat sollte für den vorliegenden Gedichtband werben. Es enthält folgende dadaistische Nonsens- Gedichte und Gedichtprosa >> siehe link:

http://www.packpapierverlag.de/?product=kurt-schwitters-anna-blume-dichtungen

.

.

.

.

 

Schwitters Memoiren Anna BlumesKurt (Merz) Schwitters: Memoiren Anna Blumes in Bleie.
Eine leichtgefaßte Methode zur Erkennung des Wahnsinns für Jedermann (1922)
Heft DIN A5, 26 Seiten, Schrifttyp: Fraktur. Aus der Reihe Dadalogie
Die Verweigerung von Konvention und Sinn war ein besonderes Merkmal des Dadaismus. Schwitters betreibt diese Verweigerung in vorliegendem Heft bis ins Buchstabengewirr und in die Satzzeichen und stochert wahl- und ziellos nach dem Ursprung von Wörtern…ob man dabei überhaupt je auf Anna Blume stoßen wird?

http://www.packpapierverlag.de/?product=kurt-schwitters-memoiren-anna-blumes-in-bleie

.

.

.

.

.

.

Debecker Kaufen KotzenBrent Yves Debecker
Frei sein – kaufen – kotzen
Packpapier Verlag Osnabrück 2015, 32 Seiten
Ein Künstlerheft gegen die Konsumgesellschaft
Beinhaltet ein „Manifest“ und 16 verrückte, verstörende Zeichnungen gegen unsere „westliche Freiheit“, die aus nichts anderem als kaufen und sich-kaufen-lassen besteht… zum K….. > http://www.packpapierverlag.de/?product=brent-yves-debecker-frei-sein-kaufen-kotzen-l13..

.

.

.

.

.

.

.

.

Benaglio Blumen der BohemeMichael Benaglio: Die Blumen der Boheme
Mit Gastbeiträgen von Pamela Pfitzner und Manfred Stangl
Packpapierverlag Osnabrück, 2016
ISBN 978-3-931504-56-4
131 Seiten, DIN A6, etliche, z.T. farbige Abbildungen.
Aufsätze, Essays, Prosastücke und Lyrik geben einen bunten Einblick in die historische und heutige (Caféhaus-) Szene der Boheme (oder was von ihr übrigblieb) in San Francisco, Wien, Graz und Berlin.
INHALT:
Bürgerschreck und Künstleravantgarde. Die Bohème.
Licht in den Nebeln San Franciscos
„Wäre doch einmal nur einer größenwahnsinnig!“ Die Caféhauskultur der historischen Bohème und Else Lasker-Schüler (Gastbeitrag von Pamela Pfitzner)
Bohèmian Night à la Graz
Rock around the Wiener Kaffeehauskultur (Café Kafka, Café Hawelka, Café Mocca, Café Schopehnauer)
Amerlinghaus. Eine literarische Solidaritätserklärung
Stadtbahn Impressionen (Gasbeitrag von Manfred Stangl)
Bohèmian Spirit, Lyrikkollektion (Eintagsfliege im Café Mocca, Jazz Cafe. Wien, Lounge- Musik im F4, Gegenwelten, Es ist ok Roter Engel, Avalon, In den Gärten der Bohème)

 



Mit Baumhäusern gegen Bagger Geschichten vom Widerstand im rheinischen Braunkohlerevier
ISBN 978-3-931504-55-7 

197 Seiten, DIN A5, mit vielen Abbildungen und Farbphotos. Druck auf Umweltpapier, Recycling-Kartonumschlag.
Der Hambacher Forst ist Europas letzter „Urwald“; er ist 12.000 Jahre alt- und bald verschwunden, denn seit Jahren rodet und baggert der Energiekonzern RWE, Europas größter Luftverschmutzer, die grüne Landschaft zur Wüste. Die Folgen für die Natur sind verheerend, nicht nur direkt vor Ort, sondern auch in Form der weiteren Aufheizung der globalen Temperatur durch die Braunkohleverbrennung. Die weltweiten Folgen sind Klimawandel, Klimakriege, Massenflucht, die lokalen: Zwangsumsiedlung, Bergschäden, Feinstaubbelastung, Vernichtung jahrtausendealter Siedlungsgemeinschaften und Kulturräume. Früher wären für das gigantische Vernichtungswerk der RWE Armeen und Kriege nötig gewesen, heute genügt eine handvoll monströser Bagger (im Schnitt 80-90 Meter hoch und 200 Meter lang), die von ein paar Kranführern bedient werden, dazu politischer und sozialer Druck und finanzielle Bestechung.

Im politisch und ethisch taubstummen Merkelland geschieht nicht viel, um dieses verrückte Treiben zu beenden- aber etwas passiert doch! Seit 2012 besetzen Umweltaktivisten mit Baumhäusern und (Dauer-)Camps den bedrohten Wald, sie blockieren Bagger, leisten Aufklärungsarbeit, vernetzen sich mit internationalen Gruppen und Aktivisten und probieren wie nebenbei in ihren „MonkeyTowns“, „Neuländern“ und „Skillsharing Camps“ alternative Lebens-, Lern- und Vergemeinschaftungsformen aus- für ein Leben jenseits von Umweltzerstörung, Ausbeutung und Konditionierung.
Repressionen, Durchsuchungen, DNA-Abnahmen, Inhaftierungen und Räumungen durch die Polizei und die privaten Sicherheitsdienste der RWE lassen die Aktivisten nicht den Mut verlieren, sondern sind ihnen Beweis dafür, daß es nicht „egal“ oder „umsonst“ ist, sich gegen die „Großen“ aufzulehnen, denn jedesmal, wenn sie reagieren und sich erklären müssen, verlieren sie Zeit (beim Baggern) und Ansehen (in der Bevölkerung und bei Aktionären), werden sie auf rechtlich dünnes Eis gelockt und machen sich immer stärker angreifbar.
Im vorliegenden Buch erzählen die Umweltaktivisten ihre Geschichten vom Widerstand, informieren über die Ökologie des Waldes, legen Medien- und Politfilz offen, machen sich Gedanken zur Frage, wie Menschen in Frieden miteinander und mit der Natur leben können. Verträumt, wütend, kampflustig, übermütig, optimistisch, nachdenklich – jeder Widerständler ist anders und vermutlich ist es gerade die bunte Vielfalt von Menschen und Aktionsformen, die den Widerstand im Hambacher Forst von Jahr zu Jahr weiterleben, wachsen und sich entwickeln läßt.
Just im Monat der Herausgabe dieses Buches stürmten 800 Aktivisten den Garzweiler Baggerkrater— alle wurden von der Polizei abgeführt und von der RWE wegen Hausfriedensbruchs angezeigt. Der Energieriese reagiert überzogen und panisch, die Aktivisten werden weiterkämpfen!
INHALT...und mehr, siehe link: 

http://www.packpapierverlag.de/?product=mit-baumhausern-gegen-bagger-2

 



Nick Rosen: Netzausstieg!
Mit einem ausstiegstechnischen Nachtrag vom Wagenplatz (von Herrmann Cropp).
Broschüre, DIN A5 mit 34 Seiten und mehreren Abbildungen.
Packpapier Verlag 2015.

Nick Rosen ist Betreiber der Website off-grid.net, einer sozialen Drehscheibe für Haushalte, um eigene Energie, zum Teil aus Abfällen, zu erzeugen, eigenes Wasser zu gewinnen und in jeder Weise unabhängig zu werden. Nick hat als Journalist und Autor Zeitungsartikel und Bücher über Netzalternativen und Netzkritik veröffentlicht; er verfolgt das „freedom movement“, wie er die von unterschiedlichsten Gruppen und Individuen praktizierten Versuche, netzunabhängig zu leben, nennt, seit vielen Jahren und hofft, daß sich aus ihnen eines Tages eine neue Form menschlichen Zusammenlebens „für alle“ entwickeln kann. Es ist die Hoffnung auf eine ökologisch nachhaltige und politisch selbstbestimmte Gesellschaft.
Die vorliegende Broschüre gibt einen Einblick in die Englische und US-Amerikanische off-grid-Bewegung, versammelt einige Aufsätze aus Zeitungen und dem Internet sowie erstmals in deutscher Übersetzung vorliegende Auszüge aus Nicks Buch „Off the grid“ (Weg vom Netz!), das in England und den USA sehr populär ist und viele Menschen animiert hat, zu Aussteigern zu werden. By the way: uns liegt bereits die vollständige deutsche Übersetzung vor, wer als Co-Verleger oder Finanzier Interesse an einer Veröffentlichung im deutschen Sprachraum hat, möge sich bei uns melden!
INHALT…und mehr, siehe link:

http://www.packpapierverlag.de/?product=nick-rosen-netzausstieg



Johannes Böttner:
Tomatenbuch.
Anleitung, früh und reichlich reife Tomaten zu gewinnen, sowie 60 ausgewählte Tomatenrezepte.
Reprint der Erstausgabe von 1911, ergänzt um ein Nachwort von Herrmann Cropp. Packpapier Verlag Osnabrück 2015 103 Seiten, DIN A5, Klebebindung, viele Illustrationen, Schrifttyp: Fraktur.

Das Buch ist ein Klassiker des privaten und gewerblichen Tomatenanbaus in Deutschland, dessen praktische Anleitungen heute ebenso hilfreich sind, wie damals. Einiges hat sich in den letzten 100 Jahren natürlich verändert: wer kennt etwa noch den Anbau nicht-aufgebundener Bodenkulturen oder Kulturen an Holzwänden, die zum Schutz vor Frost und Regen herunterklappbar sind? Neben den vielen auch heute geläufigen Anbaupraktiken gibt es einige solcher Besonderheiten, interessante historische Entwicklungen und alte Sorten zu entdecken.
INHALT: Zur Einführung * Warum werden Tomaten nicht immer reif? * Die Anzucht der Tomatenpflanzen * Kulturbedingungen * Das Auspflanzen * Gießen und flüssig düngen * Das Beschneiden * Das Kappen Anfang September * Das Abschneiden von Blättern * Das Anheften * Reifen, Nachreifen, Aufbewahren * Ertrag * Verkauf und Versand * Sorten: Früheste Sorten … Mittelfrühe und mittelgroße Sorten … Die kleinwüchsigen Tomaten … Treibsorten * Krankheiten und Schädlinge * Massenanbau in alten Weinbergen – Feldkultur * Tomaten unter Glas * Topfkultur * Eine Sammlung ausgewählter TOMATENREZEPTE aus… Reifen Tomaten: Suppen, Tunken, Gefüllte Tomaten, Zubereitungsarten, Salate, Rohe Tomaten, Tomaten süß und süßsauer gekocht * Einmachen reifer Tomaten: Das Einkochen zu Mus, Ketchuprezepte, Reife, ganze Früchte lagern, Kompott einmachen * Grüne Tomaten: Gefüllte Tomaten, Grüne Tomaten süß * Das Einmachen grüner Tomaten * Das Dörren von Tomaten * Tomatenpaste

Zum Autor: Gartenbau-Pionier Johannes Böttner (1861-1919) hat den Anbau von Tomaten, Spargel, Rhabarber und anderen Gemüsen in Deutschland populär gemacht, seinerzeit war Böttner ein vielgelesener Autor von Gartenbüchern. Als Sohn eines Gärtners wählte er denselben Beruf wie sein Vater und lernte während seiner Ausbildung u.a. in England und Frankreich neue Anbaumethoden kennen. Neben der Herausgabe von Gartenzeitschriften und dem Verfassen von Büchern betrieb Böttner eine Großgärtnerei, wo er mit Sorten und Anbaumethoden experimentierte. Die Deutschen waren anfangs mißtrauisch gegenüber den „fremden“ Pflanzen, so daß Böttner seine ersten 23 Tomatensorten, die er auf Ausstellungen vorführte, nicht verkaufen konnte und an die Schweine verfüttern mußte.

http://www.packpapierverlag.de/?product=johannes-bottner-das-tomatenbuch-f44-2


Jana-Nita Raker & Melanie Hunger
Iss mal so: VEGADIKO! Das solidarische, vegane Adivasi Kochbuch
Geschichten und Gerichte der indigenen Bevölkerung Indiens
ISBN 978-3-931504-53-3 54 Seiten, DIN A5, bunter Farbverlaufsdruck, Kartonumschlag und Recyclingpapier. Mit Liebe und von Hand geschrieben und illustriert.
Die indigene Bevölkerung Indiens beträgt etwa 8% der Gesamtbevölkerung des Landes; die Adivasi werden im Zuge des „Fortschritts“ aus den wenigen ihnen noch
verbliebenen Siedlungsgebieten vertrieben (etwa durch die Erschließung neuer Bergbaugebiete)  und von der Mehrheitsgesellschaft sozial, politisch und rechtlich ausgegrenzt. Ihre naturverbundene Lebensweise paßt nicht zur Ideologie des Immer-schneller-immer-mehr-Konsumierens, die in Indien ebenso „erfolgreich“ ist, wie anderswo.
Dieses Kochbüchlein möchte seinen Lesern die kulinarische Tradition der Adivasi nahe bringen, zugleich kommt der Erlös des Büchleins dem NGO-Projekt Samata zugute, das sich im Bundesstaat Andhra Pradesh für die Rechte und Belange der Ureinwohner einsetzt.
Noch ein Hinweis: die Gerichte sind mit Bedacht nicht „europäisiert“ worden – aber selbstverständlich darf mensch auch gerne ein bißchen weniger Chilis oder Curry verwenden, als angeben. Außerdem kochen die Adivasi nicht mit dem Meßbecher, sondern nach Lust und Bedarf, mach es am besten genauso :-)
INHALT und mehr siehe link:

http://www.packpapierverlag.de/?product=iss-mal-so-vegadiko

 


Kommentare deaktiviert für Startseite