Projektwerkstatt: Herrschaftsfrei Wirtschaften (p138)

6,00€

Produktbeschreibung

Herrschaftsfrei wirtschaften !
Eigentum überwinden – Technik und Produktion – Aktionen und Alternativen – Projekte und Infos
Aus der Reihe Fragend voran, Hefte zu Widerstand und Vision. Projektwerkstadt, 2005. Heft mit 91 Seiten und vielen Abbildungen
Wirtschaften ohne Herrschaft: Viele Menschen wollen trotzt großer Unzufriedenheit nicht am derzeitigen kapitalistischen Wirtschaftssystem rütteln. Grund dafür ist auch die Furcht, ohne dieses System am nächsten Morgen keine Frühstücksbrötchen mehr zu bekommen. Die Mangelwirtschaft der sozialistischen Länder dient als ewige Abschreckung. Ist diese Furcht begründet?
Die moderne Welt- Sozialbewegung behauptet: Eine andere Welt ist möglich. Auf unserer Suche nach anderen Wirtschaftsformen können wir vielleicht etwas erarbeiten, bei dem Brötchen endlich wieder richtig gut schmecken, gesund sind und ihre Produktion ökologisch und sozial verantwortbar ist.
In diesem Buch kommen unterschiedliche Autoren zu Wort, die ihre Ideen herrschaftsfreier Wirtschaft vorstellen. Wie das alles im Alltag aussehen könnte, deuten weitere Texte mit konkreten Projektansätzen und Alternativen zu ökonomischen Zwängen an.
INHALT: * Vorwort * Annette Schlemm (Physikerin, Jena): Fragend voran... zu anderen Weisen der Bedürfnisbefriedigung * Annette Schlemm: Umrisse einer konkreten Utopie: Befreite, kreative Menschheit * Bedürfnisse * Individuelle Selbstentfaltung und kooperative Selbstorganisierung (Herrschaftsfreiheit) * Die Freiheit, auch in der Produktion Alternativen zu schaffen * Wiedereinbettung des Ökonomischen ins Gesellschaftliche * Dezentral- vernetzte Strukturen * Ökologisch verträgliche, humane und produktive technische Mittel * Franz Schandl (Historiker, Publizist, Redakteur der Zeitschrift Streifzüge, Wien): Gegen die Verwertung! Utopie und Sozialismus*  Eroberung der Fragen * Gutes Leben * Jutta Sundermann: Autonomie statt Konzernkontrolle: International quer und souverän denken * Von der Idee der Ernährungssouveränität * Carola Möller: Theoretische Zugänge zu solidarischer Ökonomie: Gesellschaftliche Ziele für eine solidarische Ökonomie Neugestaltung der Arbeit * PionierInnen? * Netzwerk Gratisökonomie: Bye- bye Capitalism: Die Idee * Was sind Gratisökonomie- Projekte? * Warum soll das Netzwerk nur für Menschen offen sein, die sich in Gratisökonomie- Projekten engagieren und nicht für alle Leute? * Und wie funktioniert die Kooperation und gegenseitige Hilfe im Netzwerk konkret? * Einladung * Gruppe Solidarische Ökonomie/Schöner leben aus Freiburg: „Schöner Leben“ * Zum Beispiel die Solidarkasse * Zum Beispiel Austausch von Fähigkeiten und Kenntnissen * Weitere Ansätze bzw. Fragestellungen * Diskussionspapier aus dem Arbeitskreis Lokale Ökonomie e.V.: Soviel Erwerbsarbeit wie nötig, so viel Gemeinschaftsarbeit und freie Zeit wie möglich! * Der Umsonstladen als Teil der Projektgemeinschaft * Was ist neue Arbeit für uns? * Zur Rolle
der Erwerbsarbeit * Simone Ott (Gießen): Umsonstläden: Wohlfühlprojekte für Revolutionäre?!: Eine Reaktion auf die Kritik von Robert Kurz * Jens Herrmann: Utopia meets reality. Grenzerfahrungen in der anderen Wirtschaft:  Ein Warensubjekt ist ein Warensubjekt ist ein Warensubjekt * Alternative Caritas * Willkommen in der Arbeitswelt * Wart Ihr schonmal im Fernsehen? * Werner Baeuner: Wer nicht arbeitet, soll auch nicht müssen! * Benni Bärmann, Stefan Meretz, Stefan Merten, Annette Schlemm: Knappheit * Kristina Bayer (Berlin): Solidarwirtschaft in Brasilien: Eine politische Momentaufnahme: Alter Wein in neuen Schläuchen? * Zum Selbstverständnis der solidarökonomischen Bewegung * Aufbruchsstimmung in den Projekten * Solidarwirtschaft versus Regierungspolitik * Annette Schlemm: Freie Software: Modell und Keimform einer neuen Weise der Bedürfnisbefriedigung: Freier Code und Freiheit der Organisierung * Einheit von individueller Selbstentfaltung und kooperativer Selbstorganisierung * Selbstentfaltung in Freiheit * Mehr als nur Software * Was tun? * Franz Nahrada: Global Villages * Reiner Nebelung: Technik ist die Antwort- aber was ist eigentlich die Frage? Do it yourself- aber bitte auf hohem Niveau * Selektiv Laser Melting Technologie (SLM) * Stereolithographie (SLA) * Aktuelle Entwicklungen * Zweite Ökonomie mit anderen Zielen * Schlusswort: Wer Visionen hat…. * Literatur und Lesehinweise * Der Ticker- Initiativen und Veröffentlichungen aus den Themenkreisen * Herrschaft, Staat, Parteien * Direct Action * Kritische Psychologie * Kommunikation und Medien * Frei- Räume * Markt und Macht * Lernen von unten, Schule, Uni, Ausbildung * Utopien und Experimente *

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Projektwerkstatt: Herrschaftsfrei Wirtschaften (p138)”