Rosa Luxemburg: Briefe aus dem Gefängnis (e69) 3,-€

3,00

Beschreibung

Rosa Luxemburg: BRIEFE AUS DEM GEFÄNGNIS, 64 Seiten 3,-€, mit Nachwort und ausführlichen Literaturhinweisen zu den erwähnten Schriftstellern und Gedichten.

Zwei Jahre nach ihrer Ermordung erschienen diese Briefe an Sophie Liebknecht, die Frau des ebenfalls ermordeten Karl Liebknecht, und gaben ein ganz anderes persönliches Bild der politisch exponierten Rosa Luxemburg, die im 1. Weltkrieg (Februar 1915 bis 10.11.1918) fast ununterbrochen inhaftiert war. Sie schrieb von Gräsern, Blumen und Wolken und von kleinen Vögeln und auch vom Elend der Einsamkeit, sie gab Gedichte ua. von Goethe aus dem Gedächtnis wieder oder bat Sophie Liebknecht um Gedichtabschriften und Zusendung von Büchern, sie kommentierte Hauptmann, George und viele andere und offenbarte ein überraschend deutliches Urteil über zeitgenössische Literatur.

Das Nachwort kann hier separat als PDF geladen werden: Nachwort